Strahlenschutzglas von Schweikert

Das MED-XStrahlenschutzglas bietet ein hochqualitatives, optisch transparentes Schutzschild gegen Röntgenstrahlen. Im deutschsprachigen Raum sind wir bereits seit 1987 der kompetente Lieferant des qualitativ hochwertigen MED-X Strahlenschutzglases.

137547042(1)

Unser Strahlenschutzglas hat sich schon in zahlreichen Bereichen, u.a. in der Medizin, Forschung und Technik, exzeptionell bewährt. Der hohe Gehalt unseres MED-XStrahlenschutzglases an Schwermetalloxiden (ca. 65 Gewichts-Prozent) bietet einen optimalen Schutz gegen ionisierende Strahlen, die beim Betrieb von Geräten mit Röhrenspannung zwischen 100-200 kV entstehen.
Die Schutzwirkung eines Strahlenschutzglases wird durch den Bleigleichwert (Pb) angegeben. Bei MED-Xbeträgt der Bleigleichwert 31 % der Glasdicke bei einer Röhrenspannung von 110 KV.

Anwendungsbereiche von MED-X™Strahlenschutzglas

Das MED-XStrahlenschutzglas wird erfolgreich in der Medizin, Forschung sowie der Technik eingesetzt. Der hohe Gehalt an Schwermetalloxiden (ca. 65 Gewichts-Prozent) ermöglicht den optimalen Schutz gegen ionisierende Strahlen. Im Speziellen hat sich das MED-XStrahlenschutzglas in Klinikbereichen bewährt, die höchste Reinlichkeitsanforderungen gewährleisten müssen, wie beispielsweise auf Intensiv- und Quarantänestationen. Zudem hat sich das Strahlenschutzglas ebenfalls in Röntgenbetrieben erprobt.

MED-X™Strahlenschutzglas für folgende Bereiche nutzbar:

  • Sichtfenster in CT-, Röntgen- und Angiographieräume
  • Schutzfenster in Laboratorien
  • Untersuchungen für die medizinische Diagnostik
  • Röntgenuntersuchungen zur Flughafensicherheit
  • Linsen für Schutzbrillen

Die zahlreichen Vorteile auf einen Blick

  • Qualitätsprodukt
  • Strahlenschutzglas-Herstellung seit 1987
  • Expertenteam mit fachspezifischem Know-How
  • Optimaler Schutz gegen ionisierende Strahlung (z.B. Röntgenstrahlen)
  • Für zahlreiche Bereiche verwendbar
  • Individuelle Anfertigungen möglich
  • Individuelle Fachberatung

Technische Daten des MED-X™Strahlenschutzglases die überzeugen

Die nachfolgenden Standardabmessungen sind ständig im Lager vorrätig und somit kurzfristig lieferbar.

Mindestbleigleichwert bei 110 kV in mm PbGlasdicke in mmTafelgröße in cm
1,34,0 – 5,5100 x 200
1,75,0 – 6,5100 x 200
2,37,0 – 8,5110 x 240
2,98,5 – 10,0100 x 200
3,310,0 – 12,0100 x 200
3,611,0 – 13,0100 x 200

Alle Gläser werden mit geschliffenen Kanten angeliefert und entsprechen den nationalen Normen [DIN 6841, BS 4031 und II 3701 (alte Bezeichnung), IEC 61331-1:2002, BSEN 61331-2:2002, BS4031:1996, JIS Z 4501, JIS R 3701].

Sonderformate

Mindestbleigleichwert bei 110 kV in mm PbGlasdicke in mmMaximale Abmessungen in cm
1,75,0 - 6,5180 x 120
1,75,0 - 6,5240 x 120
2,37,0 - 8,5273 x 135
2,98,5 - 10,0260 x 1250
3,611,0 - 13,0270 x 1200

Weitere Informationen zum MED-X™Strahlenschutzglas finden Sie hier.

Sonderausstattung auf Anfrage

Sonderaufbauten:

  • Verbundgläser
  • Isoliergläser
  • Isoliergläser mit Jalousie im SZR (Verdunkelung)

Sonderbearbeitung:

  • Größere Abmessungen
  • Höhere Bleigleichwerte*
  • Andere Glasbearbeitungen & Rundgläser
  • Ausschnitten, Gehrungen & Bohrungen bis 10mm
  • Kanten polieren

*Sind Bleigleichwerte erforderlich, die nicht durch die oben genannten monolytischen Gläser abgedeckt sind, sind wir in der Lage, durch das Laminieren mehrerer Gläser (VSG) höhere Bleigleichwerte zu erzielen.

Einbau, Pflege und Wartung Ihres Strahlenschutzglases

Die Oberfläche des MED-X Strahlenschutzglases ist empfindlich gegen:

  • Säuren
  • Alkali
  • Verkratzungen.

Setzen Sie Ihr MED-X Strahlenschutzglas daher nicht säurehaltiger Luft, Feuchtigkeit sowie starken Temperaturschwankungen in Verbindung mit Feuchtigkeit aus!

Pflege und Wartung

Schützen Sie Ihr Strahlenschutzglas, indem Sie ausschließlich folgende Reinigungsmittel sowie einen weichen Lappen verwenden:

  • Wasser
  • Milde Reinigungsmittel
  • Spiritus
  • Wässrige Emulsion von Ceroxid (Polierqualität).

Ungeeignet sind saure und alkalische Reagenzien!

Einbau

Beim Einbau ist auf folgendes zu achten:

  • Dichtungsmittel -> frei von Säuren oder alkalihaltigen Substanzen (z.B. Essigsäure, Ammoniak etc.)
  • Mögliche Verfärbungen -> Reaktion des Klebers der Aufklebeetiketten mit der Glasoberfläche

 

137547042(1)

Corning® Med-X® Glas

Strahlenschutzglas für medizinische und technische Anwendungen sowie für Forschungsanwendungen.

Corning ist im Hinblick auf die Fertigung von Strahlenschutzglas ein weltweit führendes Unternehmen, das einige der größten verfügbaren Glasgrößen anbietet. Corning® Med-X® Glas wird in Form polierter Platten mit Abmessungen bis zu 2800 x 1400 mm geliefert und ist weltweit mit kurzen Lieferzeiten verfügbar.

Wichtigste Vorteile:

  • Abschirmung vor Röntgenstrahlen im Bereich von 80 kV bis 300 kV.
  • Der hohe Gehalt an Barium und Blei sorgen für einen optimalen Schutz bei ausgezeichneter optischer Klarheit.
  • Wird in Form polierter Platten nach kundenspezifischen Anforderungen auf Maße bis zu 2800 mm x 1400 mm zugeschnitten und ermöglicht Architekten, Sichtfenster mit einem größeren Sichtfeld zu planen.
  • Ist auch in Größen erhältlich, die auf kundenspezifische Maße zugeschnitten werden (mit geschliffenen oder polierten Kanten und Schutzfasen).
  • Umfassende Lagerbestände sämtlichen Plattengrößen und -dicken an Vertriebsstellen auf der ganzen Welt – bereit für den sofortigen Zuschnitt und Versand.

 Anwendungen

  • Sichtfenster für Röntgentomografie, Angiografie, CT-Scans
  • Bildschirme zur medizinischen Diagnose
  • Schutzfenster in Laboren
  • Flughafen-Sicherheitsröntgenbildschirme
  • Linsen für Schutzbrillen.

Abschirmungs-Eigenschaften

Glasdicke

Mindest-Bleigleichwert (mm) für angegebene Röntgenröhrenspannung

Max. Plattenmasse
mm Zoll 80kV 100kV 110kV

150kV

200kV 250kV 300kV kg/m2 lbs/ft2

4.0-5.5

0.157 – 0.217

1.4

1.4

1.3

1.2

1.0

1.0

1.0

26.4

5.4

5.0-6.5

0.197 – 0.256

1.7

1.7

1.7

1.5

1.3

1.3

1.3

31.2

6.4

5.7-7.0

0.224 – 0.276

1.9

1.9

1.9

1.7

1.5

1.5

1.5

33.6

6.9

7.0-8.5

0.276 – 0.335

2.3

2.3

2.3

2.1

1.8

1.8

1.8

40.8

8.4

8.5-10.0

0.335 – 0.394

2.7

2.8

2.9

2.6

2.1

2.1

2.2

48.0

9.8

10.0-12.0

0.394 – 0.472

3.2

3.2

3.3

2.9

2.5

2.6

2.6

57.6

11.8

11.0-13.0

0.433 – 0.512

3.6

3.5

3.6

3.2

2.8

2.8

2.9

62.4

12.8

12.0-14.0

0.472 – 0.551

4.0

3.8

4.0

3.5

3.0

3.1

3.2

67.2

13.8

14.0-16.0

0.551 – 0.630

4.7

4.5

4.6

4.1

3.5

3.6

3.7

76.8

15.7

16.0-18.0

0.630 – 0.709

5.3

5.1

5.3

4.7

4.0

4.1

4.3

86.4

17.7

18.0-20.0

0.709 – 0.787

6.0

5.7

5.9

5.2

4.4

4.6

4.8

96.0

19.7

Daten wurden bereitgestellt von Public Health England (PHE).
Röntgen Transmission gemessen gemäß IEC 61331:2014.

 

Physikalische Eigenschaften

Optische Eigenschaften Mechanische Eigenschaften
Brechungsindex nd

1.76

Dichte (g/cm3)

4.8

Transmission % bei 550nm ( 5mm Schichtdicke)

85.0

Knoophärte (kg/mm2)

409

Chemische Eigenschaften Elastizitäts-Modul (Young’s Modulus) (GPa)

62.6

Blei (Pb)

52%

Torsionsmodul (GPa)

24.8

Barium (Ba)

17%

Poissonzahl (Querkontraktionszahl) -7 /°C)

0.26

Wärmeausdehnungskoeffizient CTE (x10

78.8

Suitable for laminating using PVB interlayers, and can be fitted into sealed double-glazed units.

Die Produktion von Corning S.A.S. wird streng kontrolliert und die Fertigung erfolgt im Einklang mit der Qualitätsnorm ISO 9001, der Umweltnorm ISO 14001 und der Arbeitsschutznorm OHSAS 18001.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: radiationglass@corning.com

Das Corning-Vertriebsbüro in Ihrer Nähe finden Sie auf: www.corning.com/med-x

Die vorliegende Publikation enthält eine allgemeine Beschreibung der Produkte und Materialien. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass sich das Produkt für die vorgeschlagene Anwendung tatsächlich eignet und dass diese Anwendung sämtliche maßgeblichen lokalen und nationalen Rechtsvorschriften, Normen, Verhaltenskodizes und anderen Anforderungen entspricht. Corning und seine Tochtergesellschaften lehnen hiermit in dem gesetzlich zulässigen Maß sämtliche Haftung für Fehler oder Auslassungen in der vorliegenden Publikation und die Folgen, die sich daraus ergeben, ab. Die in der vorliegenden Publikation enthaltenen Informationen basieren auf Daten, die als korrekt gelten. Im Hinblick auf die Leistungsfähigkeit des Produkts werden jedoch weder explizit noch implizit Garantien oder Zusicherungen gemacht. Die einzigen gültigen Zusicherungen sind Zusicherungen, die in einem Vertrag oder in den allgemeinen Verkaufsbedingungen von Corning festgelegt sind.

Corning SAS – 7, bis avenue de Valvins, CS 70156 Samois-sur-Seine, 77215 AVON Cedex, Frankreich
Tel +33 1 64 69 71 11 – www.corning.com/med-x
Corning® und Med X® sind Marken der Corning Incorporated, Corning, NY
© 2017 Corning Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.

Contact information:

Wir beraten Sie gern, kontaktieren Sie uns einfach. Ihr Ansprechpartner für MED-X Strahlenschutzglas beim Glaszentrum Schweikert – Hartwig Schuster – nimmt sich gerne Zeit für Sie. Treten Sie in Kontakt mit ihm per Telefon unter 07131/130-136 [Fax:-181] oder per Mail