Das MED-XStrahlenschutzglas bietet ein hochqualitatives, optisch hochtransparentes Schutzschild gegen Röntgenstrahlen. Bereits seit 1987 sind wir der kompetente Lieferant des qualitativ hochwertigen Glases.

 

Durch seinen hohen Gehalt an Schwermetalloxiden bietet unser MED-XStrahlenschutzglas optimalen Schutz bei  zahlreichen Anwendungen u.a. in der Medizin, der Forschung und der Technik.



Vielfältige Anwendungsbereche

  • Sichtfenster in CT-, Röntgen- und Angiographieräume
  • Schutzfenster in Laboratorien
  • Untersuchungen für die medizinische Diagnostik
  • Röntgenuntersuchungen zur Flughafensicherheit
  • Linsen für Schutzbrillen

Vorteile von Med-X Röntgenschutzglas

  • Höchste Transparenz und Klarheit
  • Einmalig große Abmessungen bis 2.730 x 1.350 mm
  • Optimaler Schutz gegen ionisierende Strahlung (z.B. Röntgenstrahlen)
  • Hohe Bandbreite an Glasstärken verfügbar
  • Laminieren mit anderen Gläsern möglich
  • Kombinierbar mit Isolierglas, innenliegenden Jalousien


Bleigleichwert bei 110kV [mm PB] Glasdicke [mm] Maximalabmessung [mm]  
1,3  4,0 - 5,5  2.000 x 1.000
1,7 5,0 - 6,5 2.400 x 1.200
2,3 7,0 - 8,5 2.730 x 1.350
2,9 8,5 - 10,0 2.600 x 1.250
3,3 10,0 - 12,0 2.000 x 1.000
3,6 11,0 - 13,0 2.700 x 1.200

Wir bearbeiten Strahlenschutzgläser zuverlässig

  • Kundenspezifischer Zuschnitt auf Maß
  • Kanten geschliffen oder poliert
  • Rechteck oder Sonderformen
  • Bohrungen und Ausschnitte
  • Laminierung zu Verbundsicherheitsglas
  • Splitterschutzapplikationen
  • In Verbindung mit Isolierglas, auch mit Jalousien im Scheibenzwischenraum
  • Qualitätssicherung und sicherer Versand

 


Physikalische, chemische und mechanische Eigenschaften von MED-X Strahlenschutzglas                                      
Brechungsindex nd  1,76
Transmission % bei 550nm ( 5mm Schichtdicke) 85,0%
Blei (Pb) 52%
Barium (Ba) 17%
Dichte (g/cm3) 4,8
Knoophärte (kg/mm2) 409
Elastizitäts-Modul (Young’s Modulus) (GPa) 62,6
Torsionsmodul (GPa) 24,8
Poissonzahl (Querkontraktionszahl µ )
0,26

Wärmeausdehnungskoeffizient CTE

78,8

Wir beraten Sie gern, kontaktieren Sie uns einfach. Ihr Ansprechpartner für MED-X Strahlenschutzglas beim Glaszentrum Schweikert – Hartwig Schuster – nimmt sich gerne Zeit für Sie. Treten Sie in Kontakt mit ihm per Telefon unter 07131/130-136 [Fax:-181] oder per Mail